Kategorien
Allgemein

Die Zeit nach dem Schulstart

Geht Ihr Kind geht seit September in die Schule? Dann haben Sie jetzt einen ersten Überblick, wie sich ihr Kind eingewöhnt hat. Fühlt es sich wohl oder haben Sie den Eindruck, dass es irgendwo Probleme gibt? Vielleicht wurden Sie vom Lehrer bzw. der Lehrerin schon auf ein Problem angesprochen?

Je nachdem, um welches Problem es sich handelt, gibt es hierfür unterschiedliche Ursachen. Schön ist es dann, wenn einem der passende Ansprechpartner genannt wird.
Für alle Probleme, die mit dem Sprechen, Hören, Lesen oder Schreiben zusammenhängen, sind wir gerne Ihr Ansprechpartner. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

Sind Sie sich einmal unsicher und hätten gerne mehr Infos zu vielen Themen, die ihr Kind, die Schule und die Erziehung betreffen?

Lesen Sie hierzu mehr…

Kategorien
Allgemein

Legasthenie ab wann erkennbar?

Viele Eltern kennen das Problem. Seit September besuchen ihre Schützlinge die Grundschule und es wird ein ordentliches Tempo vorgelegt. Das Lehrerpersonal schaut, auf welchem Niveau die Erstklässler sind und manch einer der ABC-Schützen ist gut dabei und manch anderer hat schon von Anfang an Schwierigkeiten.

Woran liegt das und hat das Kind dann immer gleich eine Legasthenie? Sicherlich nicht. Eine Legasthenie ist ein weitreichenderes Problem, was nicht mit Schwierigkeiten in einem Bereich abzutun ist. Es sind z. B. Auffälligkeiten im Bereich der zentralen Hörwahrnehmung und der visuellen Wahrnehmung.

Bei manchen Kindern lassen sich mögliche Schwierigkeiten bereits im Kindergartenalter erahnen. Aber selbst wenn Schwierigkeiten z. B. beim Reimen oder beim Heraushören der Laute bestehen, kann sich das immer noch geben. Diese Kinder sollten dann speziell noch gefördert werden, z. B. im Rahmen einer logopädischen Behandlung. Hier wird dann viel Wert auf die Verbesserung der zentralen Hörwahrnehmung gelegt.

Geben Sie sich und Ihrem Kind Zeit, führen Sie Gespräche mit den Lehrern und sehen Sie auch den Kinderarzt als Ansprechpartner. Er kennt auch weitere nötige Anlaufstellen, an die man sich wenden kann, um das Kind zu unterstützen oder gegebenenfalls  zum richtigen Zeitpunkt eine Testung anzuordnen. Aber wie der nachstehende Artikel zeigt, für eine letztendliche Entscheidung Legasthenie/ ja/nein muss man Geduld haben.

Lesen Sie hierzu mehr…

Kategorien
Allgemein

Fördert Lesen immer die Entwicklung?

Immer wieder bekommt man es als Eltern gesagt – vom Kinderarzt, im Kindergarten oder in der Schule – Vorlesen und auch das eigenständige Lesen fördern die Entwicklung des Kindes und des Jugendlichen. Und vor allem die Phantasie und Kreativität.

Schön und gut, aber was ist mit Büchern, die für Kinder und Jugendliche auf den ersten Blick nicht geeignet scheinen, da die Handlung vielleicht Ängste oder schlechte Träume hervorruft? Keine Panik, beruhigen Experten, wichtig ist mal wieder das richtige Herangehen an die Sache, so zum Beispiel, dass man mit seinem Kind nach der Lektüre über den Inhalt spricht.

Hierzu erfahren Sie mehr, wenn Sie diesen Artikel lesen…

Und wenn Ihr Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen und vielleicht auch dem Schreiben hat? Hierzu gibt es auch Möglichkeiten, denn in unserer Praxis gibt es auch eine diplomierte Legasthenietrainerin. Fragen Sie bei Interesse doch einfach bei uns nach!

Kategorien
Allgemein

Mangelnde Hörwahrnehmung ist oft die Ursache!

Ist ihr Kind in der Schule und hat Schwierigkeiten mit dem Lesen, Schreiben oder Rechnen lernen? Seien Sie sich sicher, ihr Kind ist nicht alleine mit diesem Problem. Diese Schwierigkeiten schleppten so manche namhaften Persönlichkeiten mit sich herum, die es aber trotzdem zu viel in ihrem Leben geschafft haben. Denn solche Schwierigkeiten bedeuten heutzutage nicht mehr, dass man deswegen nicht seinen Weg durchs Leben gehen kann.

Gerade bei Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben sind erste Ansprechpartner nach einer genauen Austestung Logopäden, da meist auch eine Störung im auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsbereich zu Grunde liegt. Das bedeutet, dass die Wahrnehmung und Verarbeitung von Gehörtem in den zentralen Nervenbahnen des Gehirns Probleme macht und nicht das Hören an sich. Doch dies kann man üben und so dem Kind im Schulalltag Erleichterungen schaffen.

Für erste Informationen lesen Sie hierzu auch…