Neuigkeiten, Tipps und mehr

Fördert Lesen immer die Entwicklung?

Immer wieder bekommt man es als Eltern gesagt – vom Kinderarzt, im Kindergarten oder in der Schule – Vorlesen und auch das eigenständige Lesen fördern die Entwicklung des Kindes und des Jugendlichen. Und vor allem die Phantasie und Kreativität.

Schön und gut, aber was ist mit Büchern, die für Kinder und Jugendliche auf den ersten Blick nicht geeignet scheinen, da die Handlung vielleicht Ängste oder schlechte Träume hervorruft? Keine Panik, beruhigen Experten, wichtig ist mal wieder das richtige Herangehen an die Sache, so zum Beispiel, dass man mit seinem Kind nach der Lektüre über den Inhalt spricht.

Hierzu erfahren Sie mehr, wenn Sie diesen Artikel lesen…

Und wenn Ihr Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen und vielleicht auch dem Schreiben hat? Hierzu gibt es auch Möglichkeiten, denn in unserer Praxis gibt es auch eine diplomierte Legasthenietrainerin. Fragen Sie bei Interesse doch einfach bei uns nach!