Neuigkeiten, Tipps und mehr

Europäischer Tag der Logopädie!

Schon mal gehört – Schlaganfall bei Kindern? Jeder glaubt, dass dies eine Krankheit ist, die Menschen erst weit über das 50. Lebensjahr hinaus betrifft.

Am Freitag, den 06. März 2015 findet der Europäische Tag der Logopädie statt.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Probleme bei der Sprache und beim Sprechen. Jedes Jahr wird der Fokus auf ein anderes Thema gelegt. Dieses Jahr heißt es “Schule war kein Problem – Aphasie bei Kindern”. Nun werden Sie sich fragen: gibt es das überhaupt? Leider ja. In Deutschland erkranken ungefähr 3000 Kinder/Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr an einer Aphasie. Selten erleiden bereits auch Babys schon im Mutterleib einen Schlaganfall. Da dieser bei Babys und bei Kindern meist sehr schwer diagnostiziert werden kann, ist die Dunkelziffer noch höher. Die Ursache liegt bei Kindern jedoch meist, anders als bei Erwachsenen, an einem Schädel-Hirn-Trauma als Folge von Unfällen.

Schlaganfälle bei Kindern/Jugendliche haben, genauso wie bei Ewachsenen, gravierende Auswirkungen. Je nachdem, wie weit die Entwicklung des Kindes/Jugendlichen bereits fortgeschritten war und wie groß die Schädigung im Gehirn ist und in welcher Gehirnregion diese ist. Befindet sich das Kind noch im Spracherwerb oder auch im Erwerb von Lesen und Schreiben, kommt es hier natürlich zu großen Schwierigkeiten in der Weiterentwicklung. Natürlich können auch Fähigkeiten, die schon erworben waren, wieder verloren gegangen oder gestört sein.

Hat das Thema Ihr Interesse geweckt oder haben Sie vielleicht selbst ein betroffenes Kind und suchen Hilfe? Gerne sind natürlich wir auch wieder Ihr Ansprechpartner.

Am 06. März gibt es auch zu diesem Thema eine Hotline, bei der Sie zu diesem Thema Fragen stellen können. Die Nummer hierzu finden Sie im nachfolgenden Artikel.

Lesen Sie hierzu auch…