Neuigkeiten, Tipps und mehr

Schulverweigerung und dann?

Mitte September hat die Schule wieder für alle schulpflichtigen Kinder in Bayern angefangen. Auch viele Erstklässler mussten sich an den neuen Rhythmus und Tagesablauf gewöhnen, aber auch alle Kinder, die bereits in der Schule waren, brauchten oder brauchen nach den Ferien immer eine gewisse Phase der Eingewöhnung.

Schule – nicht für alle Kinder schön…

Was ist aber, wenn es beim eigenen Kind Anzeichen dafür gibt, dass das Kind nicht gerne in die Schule geht oder sogar Tendenzen der Schulverweigerung zeigt?

Wichtig ist zunächst, nicht in Panik zu verfallen und nach den Ursachen und Gründen zu suchen? Zudem ist es auch von Interesse, ob der Zustand nur kurzfristig oder über eine längere Dauer anhält. Es gibt viele Möglichkeiten, die zu solchen Tendenzen führen können, die dann aber auch wieder recht schnell verschwinden können.

Aufpassen muss man, wenn die ganze Problematik auf einer Sache beruht, die nicht leicht oder gar nicht geändert oder behoben werden kann.

Lesen Sie hierzu auch…

Foto: © Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO