Neuigkeiten, Tipps und mehr

Schlaganfall bei Kindern

Der Schlaganfall oder auch manchmal Hirnschlag genannt, ist eine Krankheit, die sehr viele Menschen in ihrem Leben ein- oder manchmal sogar mehrmals, betrifft. Je nach betroffener Region, und je nachdem, ob es sich um eine Verstopfung einer Hirnarterie oder eine Massenblutung handelt, ist mit unterschiedlich starken Beeinträchtigungen zu rechnen. Diese können von motorischen Beeinträchtigungen, wie etwa Halbseitenlähmungen, von Sehstörungen bis zu Sprachstörungen reichen.

Die meisten Menschen denken jedoch, dass der Schlaganfall erst Menschen ab einem bestimmten Alter bestrifft und dass man sich in jungen Jahren kaum Gedanken machen muss. Diese Einstellung ist allerdings weit gefehlt. Bereits Kinder können einen Schlaganfall erleiden, manchmal passiert dies bereits beim Fötus im Mutterleib. Dann ist die Diagnose natürlich viel schwerer und meist viel später zu stellen, als bei einem Erwachsenen.

Schnelles Handeln beim Schlaganfall ist sehr wichtig...

Schnelles Handeln beim Schlaganfall ist sehr wichtig…

Es gibt häufig Vorboten von Schlaganfällen, wie etwa kurzzeitige neurologische Ausfälle oder kurzzeitige Sprachstörungen. Diese finden aber meist kaum Beachtung. Aber wichtig ist, dass hier schon gehandelt wird, da dann der richtige Schlaganfall oft vermieden werden kann. Zudem sollte bei einem richtigen Schlaganfall schnell gehandelt werden, denn hier lautet das Motto: “Jede Minute zählt.” Anzeichen für einen Schlaganfall sind Lähmungen an den Extremitäten und/oder im Gesicht, verwaschene Sprache und Gedächtnisstörungen.

Wir haben einen Artikel eines Mädchens gefunden, das noch Jahre nach dem Schlaganfall mit dessen Folgen zu kämpfen hat.

Lesen Sie hierzu mehr…

Foto: © berggeist007  / PIXELIO