Neuigkeiten, Tipps und mehr

Babys erkennen Emotionen

Es gehört nur indirekt zur Sprache, aber das Erkennen von Emotionen ist für die Sprache wichtig. Warum? Jeder Zuhörer muss auf die Reaktionen des Sprechers bezogen sprachlich adäquat antworten. Es würde das Gegenüber sehr verwundern, wenn der Zuhörer bei einem Zornesausbruch mit einer Reaktion kontert, die der Stimmung “Zorn” etwa nicht entspricht.

Das Baby beobachtet recht früh sein Gegenüber genau...

Das Baby beobachtet recht früh sein Gegenüber genau…

Deshalb muss man schon früh lernen, nicht nur Mimiken und Gestiken richtig zu interpretieren, sondern auch die dazugehörige Ton- und Stimmlage des Gegenübers. Forscher haben nun herausgefunden, dass dieses Erkennen ab dem 15.ten Lebensmonat möglich ist. Das bedeutet ebenso, dass das Kind sich auf seiner kommunikativ-pragmatischen Sprachebene weiterentwickelt.

Lesen Sie hierzu auch…

Foto: © Danielle  / PIXELIO