Christine Kasimir

CK_500Logopädin: Christine Kasimir

Christine Kasimir legte ihr Examen am Berufsförderungswerk in Heidelberg ab und arbeitete in diversen Kliniken in Augsburg und München, bevor sie 2005 ihre hauptberufliche Tätigkeit im Klinikum Bad Staffelstein aufnahm. Seit Oktober 2012 ist sie als frei berufliche Mitarbeiterin in der Praxis tätig und versorgt insbesondere Patienten in der Juraklinik Scheßlitz. Ihr Schwerpunkt liegt in der Versorgung von neurolgisch bedingten Krankheitsbildern, wie Dysphagie mit und ohne Trachealkanülenversorgung, Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie, …

Bisherige Fortbildungen:

  • 2014: Dysphagie-Kongress
  • März 2013: LSVT Loud
  • 2013: Therapie bei Restaphasie und leichten Aphasien bei Dr. Gabriela Barthel
  • 2012: Grundlagen erweiterter Atemtherapie in der Neurologischen Rehabilitation bei Samir Tanjo
  • April 2011: Kognitive Dysphasien
  • Januar 2009: „TAKTKIN“ für Erwachsene bei Beate Birner-Janusch
  • Februar 2008: „Systematische Behandlung zentraler Fazialis- und Hypoglossusparesen nach dem PNF Prinzip“ bei Rolf Rosenberger
  • Juli 2007: „Funktionales Stimmtraining – Erlanger Modell“ bei Sabine Degenkolb-Weyers und Ingrid Visser
  • März 2006: „Trachealkanülen und Dysphaige“ bei Heidrun Schröter-Morasch
  • Oktober 2004: „Sprechapraxie: Grundlagen, Diagnostik, Behandlungsverfahren“ bei Dr. W. Ziegler und M. Liepold; EKN Fortbildungsseminar München
  • Oktober 2003 und 2005: „Schluckstörungen: Diagnostik und Rehabilitation“ bei Dr. Schröter-Morasch und Dr. Gudrun Bartolome; Bogenhausener Fortbildungstage
  • Mai 2003: „Dysarthriediagnsotik“: Dr. M. Vogel, Dr. W. Ziegler, F. Nicola, EKN Fortbildungsseminar München
  • Oktober 2002: „Grundkurs F.O.T.T.“: A. Schneider, D. Tittmann, J.-M. Absil in Burgau
  • März 2002: „Einführung in die Grundlagen der Therapiekonzepte Affolter, Bobath und Coombes“; Nachsorgezentrum Augsburg
  • Oktober 2000: „MODAK Grundkurs“ bei Luise Lutz
  • Oktober 2000: „Angewandte Linguistik“ bei Falke Schwarz